★ Wir sind ab Freitag, den 13.09. wieder für Euch da ★
Service- Telefon (+49) 03443 335520
persönliche Beratung
-10% für Newsletter-Anmeldung
info@galgo-store.de
 

Die richtige Halsbandbreite für Deinen Hund

Einiges Kopfzerbrechen bereitet manchmal die Wahl der passenden Halsbandbreite. Das Halsband muß gut sitzen, sicher und bequem sein. Nicht nur, wenn Hunde Ihre Halsbänder permanent (auch im Haus) tragen, ist es wichtig, dass Größe und Breite optimal passen.

Grundsätzlich verringern breitere Halsbänder durch die größere Auflagefläche punktuellen Druck, zB auf den Kehlkopf und bieten, wenn die Breite richtig ausgewählt ist, mehr Komfort als zu schmale Halsbänder.

Natürlich muß man die Halsbandbreite auch von der Größe des Hundes abhängig machen.
Bei kleinen Hunderassen mit kurzem Hals sollte die Breite 2cm nicht übersteigen.
Für mittelgroße bis große Hunde, sowie für lebhafte Hunde, die stärker an der Leine ziehen, sollten Halsbänder von 4- 5cm Breite gewählt werden.                                     

Oreo (Dalmatiner) Breite 4cm
kennedy_oreo_forest

Bei Windhunden mit dem im Vergleich zu anderen Rassen sehr langem Hals, kommen breite Halsbänder richtig zur Geltung:

Sophie (Galgo). Halsbandbreite 5cm
vanGemert_Sophie_feathers

 

Als kleine Hilfe bei der Auswahl haben wir für Euch einen kleinen Breiten- Auswahl- Helfer erstellt.
Du kannst ihn Dir durch Klicken auf das Symbol herunterladen und auf A4 ausdrucken:

pdf_icon

Die PDF enthält Streifen in verschiedenen Breiten zum Ausdrucken. Schneide Sie einfach aus und lege sie Deinem Hund an, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Dein neues Halsband am Hund aussehen wird.
Vorschau:
Halsbandbreite_Helfer_scrsht

Ist die Breite bequem? Ist es zB beim Liegen zu breit oder ist es zu schmal und könnte Einschneiden oder Verdrehen?
Welche Relation hat die Halsbandbreite zum Hals?

Breite 5cm? Passt!



Noch eine kleine Anmerkung: alle unsere Halsbänder mit einer Zugentlastung ausgestattet.
Das bedeutet, dass der Ring, in die der Karabiner der Leine eingehakt wird, sich immer in direkter Nähe des Verschlusses befindet (also beim angeleinten Hund der zieht, in der Regel hinten im Nacken).
So wird verhindert, dass die härteren Metall- oder Kunststoffteile beim Ziehen an der Leine auf den Kehlkopf drücken.

Falls Du bezüglich er optimalen Breite noch unschlüssig bist oder Fragen hast, freuen wir uns über Deine Nachricht. Wir stehen Dir dafür gern zur Verfügung.

***